Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


alarmanlage:umbau_olympia_60xx

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Umbau der Alarmanlage Olympia Protect 60xx

Jahr: 2015

Bei der Alarmanlage (weiter als AA bezeichnet) sollte eine externe Sirene angeschlossen werden. Dies gestaltet sich aber als schwierig, da die AA keine weiteren Relaiskontakte hat. Also musst die Sirene (Funkempfänger) herhalten. Diese liefert aber als Ausgang - ein gepulstes Signal.
Also: UMBAUEN!
Im Weiteren wird die Schaltung, die Bauelement (aus einem Schrottfundus) erklärt - und der Umbau Dokumentiert.


Bedienungsanleitung

Olympia Protect 6000

Material

StückBezeichnungConrad Bestellnummer ;)LinkZusatzinfo
1xOlympia Protect 6061
791566 - 62https://www.conrad.de/de/funk-alarmanlagen-set-olympia-protect-6061-791566.html1x Zentrale
1x Fernbedieung
1x Bewegungsmelder
4x Fensterkontakte
1xFunk-Fernbedienung Olympia 5906
791573 - 62https://www.conrad.de/de/funk-fernbedienung-olympia-5906-2er-set-791573.html?sc.ref=Product%20Details2er Set
1xFunk-Öffnungsmelder
791568 - 62https://www.conrad.de/de/funk-oeffnungsmelder-olympia-791568.html?sc.ref=Product%20Details1 Stück
1xFunk-Außensirene Olympia 5918
791578 - 62https://www.conrad.de/de/funk-aussensirene-olympia-5918-791578.html?sc.ref=Product%20DetailsUnser neuer Relaiskontakt ;)

Ist Stand

Wir haben nun eine Sirene, die mit einem Piezo - Element zwar schön laut ist, aber wir wollen ja unsere eigene Sirene zum Hupen bringen.

  1. Das Piezo wird mit einer Frequenz von ca. 1,5 - 2Hz getrieben (~500ms An, ~500ms Aus)
  2. Die Spannung ist ca. 4.1V, ich habe leider kein Oszilloskop, um genauer zu Messen, also musste ein Std. Voltmeter herhalten :)
  3. Mal davon ausgegangen, dass da 4x AA Batterien drin sind, kommen die 5V schon ungefähr hin
  4. Ein Gehäuse, dass zerlegt werden will
  5. Alte Leiterplatten, alte ATX- Netzteile zum plündern
  6. Und eine gute Idee, wie man das alles lösen kann

Überlegung zur Lösung und Vorbereitung

So, wie bekommt man das nun hin, dass wir eine konstante Spannung haben?
Als erster Ansatz:

  1. Ich nehme ein paar Elkos - und puffere damit die 500ms Aus-Zeit.
  2. Dann noch ein Transistor dahinter, damit wir hier die 4.1V auf 12V und diese dann auf ein Fahrzeug-12V-Relais bringen
  3. Und wir haben es geschafft.

Alles leichter gesagt - als getan. Denn - wie soll es auch sein - darf das alles nichts kosten. Also erst einmal Bestand aufnehmen. Ich habe da auf alten Leiterplatten (Radio, Computer, usw.) zwar viele Bauteile, aber wie zBs. bei den Transitoren ist die Bestimmung von PNP oder NPN etwas schwierig.
Also erst einmal so viel wie möglich auslöten, testen - und ggf. Datenblatt suchen.


  • Die Sirene habe ich auseinander genommen.
  • Dann das Piezo-Hörnchen entfernt.
  • Aus einem Alten Rechnergehäuse und einer Blechschere habe ich ein rundes - Etwas ausgeschnitten.
  • Damit dann das Loch vom Piezo geschlossen ;)
  • Natürlich Spannung und Frequenz bestimmt :D Pi*Daumen*Gefühl*Erfahrung ⇒ Geht!

Schaltplan

Nachdem ich nun eine Handvoll Bauelement habe, kann ich mich an die Arbeit des Schaltungsentwurfs machen.
Zu meinem Unglück, musste ich die Schaltung dann doch noch einmal ändern, da ich einen PNP-Transistor geext - oder dann doch einen defekten eingeplant hatte.
Zum Schluss sieht die Schaltung dann so aus.

 Schön mit EAGLE erstellt.

BMKBeschreibung
C1Elko 3300µF
C2Elko 3300µF
C3Elko 2200µF
R1Widerstand 8200Ohm
R2Widerstand 1000Ohm
R3Widerstand 1000Ohmwill ja 500Ohm haben, doch leider keinen im Fundus
R4Widerstand 1000Ohmwill ja 500Ohm haben, doch leider keinen im Fundus
D1Irgendeine Diode, die dick ist, also sollte sie was aushalten :D
D2Noch eine Diode, Schutzbeschaltung :D, Induktion aus dem Relais
F110A Sicherungssockel + 10A Sicherung
Q1NPN Transistor, Typ: unbekannt
LED1Grüne LED
PSchraubenklemmleiste „made by Conrad“ :D
K12VDC Relais „made by Corad“ aus dem Fahrzeugbereich10A/240VDC / 16A/250VAC

Die drei Elkos sollte ausreichen, um die 500ms Aus-Zeit zu puffern und dabei den Transistor durchzuschalten.
Später wird sich zeigen, dass der Entladewiderstand R1 sinnvoll war, ohne ging die Sirene ewig nicht aus :D
Der Widerstand R1 ist demnach erst im zweiten Schritt hinein gekommen.

Die Schaltung wurde im ersten Schritt aus einem Drahtgeflecht aufgebaut. Leider gibt es von dem Knoten mit Gebammel dran - kein Foto.


Platinenlayout

Zum Glück bietet EAGLE auch gleich das Tool - um das Layout zu machen. Was sich aber auch wieder als schwierig gestaltete.
Denn das Layoutprogramm geht nicht von einer Lochrasterplatine aus. Also habe ich mir so viel Mühe wie möglich gegeben, dass Layout an ein Lochraster anzupassen.




Die zweite Herausforderung war - PLATZ!
Oben sieht man ein Lochraster-Zettel, mit dem ich vorab geschaut habe, dass ich die Bauelement auch drauf bekomme.
Und glaubt mir - es ist verdammt knapp zugegangen.

europlatine_lochraster.pdf

Arbeit

Sohn leuchtet dem Vater daheimSohn leuchtet dem Vater daheim

Zurück lehnen und Arbeit bewundernZurück lehnen und Arbeit bewundern

Fertig 1Fertig 1

Fertig 2Fertig 2

Fertig 3Fertig 3

alarmanlage/umbau_olympia_60xx.1511900818.txt.gz · Zuletzt geändert: 2017/11/28 21:26 von raiser